Pate werden

Wie funktioniert eine Patenschaft?

Mit einer Patenschaft kannst du von SO-FR jeweils ab 14 Uhr (bitte mit Voranmeldung!) zu uns an den Hof kommen (samstags ausgeschlossen) und deinen Liebling besuchen, spazieren gehen, pflegen und füttern.
Grundsätzlich hast du aber keine Verpflichtungen oder exklusive Rechte und das Tier bleibt weiterhin Eigentum vom Wiesmayrgut.
Wenn du nicht alleine für ein Tier aufkommen willst oder kannst, gibt es auch die Möglichkeit von Teilpatenschaften – du kannst also den selbstgewählten, monatlichen Betrag mit beliebig vielen Personen teilen.

BEGINN DER PATENSCHAFT: Erst wenn du uns das Patenschaftsformular ausgefüllt und unterschrieben zugesendet und die erste Zahlung getan hast, bist du offiziell Pate.
KÜNDIGUNG: Die Patenschaft ist jederzeit kündbar bzw. endet automatisch beim Ableben des Tieres.

Hier unten siehst du den monatlichen Betrag, der eine Patenschaft mit einem bestimmten Tier pro Monat verbindet. Wir bitten dich bei Abschluss einer Patenschaft einen Dauerauftrag einzurichten, damit du oder wir nicht zusätzliche Arbeit haben.

MONATLICHE FUTTERSPENDE


Huhn, Ente oder Gans € 10

Katze oder Hund € 30

Ziege oder Schaf € 30

Lama € 40

Schwein € 50

Zwerg-/Hausesel oder Mini-Pony € 50

Große Esel oder Shetland € 80

Reitpony € 100

Pferd oder Kuh € 100

Reitpferd € 150

Persönlicher Kontakt zum Patentier

Patenkarte

Informationen über Veranstaltungen

Pate werden

Du interessierst dich für eine Patenschaft bei uns? Dann füll ganz einfach das Formular unten aus und wir senden dir unverbindlich alle wichtigen Formulare zu.

Österreich

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

Tiere ohne Patenschaft

Hier findest du eine kleine Übersicht der Tiere, die schon länger nach einer Patenschaft suchen.
Leider können wir diese Liste nicht immer aktuell halten, in unserem Story-Highlight "PATENSCHAFTEN" auf Instagram findest du aber auch regelmäßige Updates.
Falls Interesse besteht, melde dich einfach mit dem obigen Formular bei uns.

TEXAS

PEDRO & MAXI

MORITZ

CINDY

COLBY

RUDI

NELLY
8 Jahre alt, Tinkerstute aus Wien

WOODY
kam nach einer OP zu uns. Ist auch für Kinder zum Führen geeignet.

LILY & EVA

SISSI
kam mit ihrem Fohlen aus einem Hotel Streichelzoo

LOTTI
1 Jahr alt, Kind von Sissi

GABRIEL
1 Jahr alt

Unsere Tiere

Bei uns finden mehr als 300 Tiere ein neues Zuhause. Viele unserer Schützlinge haben leider eine traurige Vergangenheit. Sie waren nicht mehr schön genug, plötzlich unrentabel für ihre Vorbesitzer, kamen aus einem Zirkus oder dem Labor.
Um ihnen das bestmögliche Leben ermöglichen zu können, brauchen wir deine Unterstützung.

Wir freuen uns über jede Kleinigkeit – helfen kannst du auch in Form von Sach- & Futterspenden oder einer Geldspende.

MIT EINER PATENSCHAFT ERMÖGLICHST DU
ein artgerechtes und glückliches Leben
medizinische Versorgung
Kauf von Spezialfutter

Bestehende Patenschaften

BETTY & TIPSY
"Patenschaft am Wiesmayrgut ist was ganz besonderes weil man mit so viel Herzlichkeit empfangen wird von der Familie Fuchsberger und einfach merkt, dass sie sich ganz dem Tierschutz und dem Tierwohl verschrieben haben.

Die Tierpatenschaft selbst ist für mich wie Urlaub im alltäglichen Leben. So eine tiefe Verbundenheit mit den Tieren, die sich entwickelt und ein großes Vertrauen. Die Tiere geben einem so viel zurück und schenken so viel Ruhe und Frieden.
Ich könnte meinen Kühen einfach stundenlang nur zusehen wie sie entspannt in der Wiese liegen oder grasen.
Patenschaft ist für mich ankommen und abschalten."

CHRISTINA, THOMAS, CINDERELLA & IGOR
"Paten sein bedeutet zu sehen wie Tiere von Woche zu Woche mehr Vertrauen entwickeln und sich jedes mal über den Besuch und gemeinsame Beschäftigung freuen."


SONJA & PEPINO
"
Für mich ist ein Besuch am Wiesmayrgut ein Hobby und ich verbringe sehr gerne Zeit dort. Ganz egal ob Schweinchen, Ziege oder Schaf, jeder bekommt seine Kuscheleinheiten. Ich bin sehr froh, dass es diesen Hof gibt, der Tieren noch eine 2. Chance bis zum Lebensende gibt!"

BETTINA & ROSI
"
Der Besuch am Wiesmayrgut ist für mich jedes Mal eine Auszeit vom stressigen Arbeitsalltag - man ist sofort wie in einer anderen Welt. Warum eine Kuh als Patenschaft? Weil sie eine unglaubliche Ruhe ausstrahlen und mindestens genauso gern kuscheln wie Katzen. Außerdem war ich schockverliebt, wie ich meine Rosi zum ersten Mal gesehen hab."

LUKI & WENDY
"
Tierpate zu sein bedeutet für mich, eine Beziehung zum Patentier aufzubauen und die gemeinsamen Stunden zu genießen. Es macht Spaß und Freude den Tieren ein möglichst schönes und langes Leben zu ermöglichen. Ein schöneres Hobby als Ausgleich zum Beruf könnte ich mir nicht vorstellen.
Go Wendy!"

HELENE & MAXI
"
Die Patenschaft bedeutet mir sehr viel. Ich hab damit eine Fürsorgepflicht für ein Tier übernommen, um das ich mich jederzeit kümmern kann. Gleichzeitig hilft man mit der Spende den Fortbestand des Gnadenhofes zu sichern. 
Gut fürs Tier und meine Seele."